Der Krisenwandler Podcast #001

Podcast Titelbild

Der Krisenwandler Podcast ist da! 🙂 Seit langer Zeit schon habe ich immer wieder mit dem Gedanken gespielt, einen Podcast zu produzieren. Nun ist es also so weit. Die stetig wachsenden Leserzahlen auf meinem Blog haben mich dazu veranlasst, diese neue Form des Erzählens auszuprobieren. Schließlich habe ich seit April keine Beiträge mehr geschrieben.

In der ersten Folge des Krisenwandler Podcasts geht es zunächst um das Warum und das Konzept. Aber auch um meine Lebensthemen im August 2019.

Warum habe ich diesen Podcast gestartet? Ich hatte das Gefühl, dass ich es euch Lesern schuldig bin, mal wieder etwas von mir hören zu lassen. Denn seit Frühling diesen Jahres ist es sehr still auf meinem Blog geworden. Da aber seit August die Leserzahlen förmlich explodieren, musste ich mir also etwas einfallen lassen. Und praktisch über Nacht kam der Entschluss: „Ey, ich mach‘ das jetzt mit dem Podcast.“ Schließlich zeigt die steigende Anzahl an Lesern, dass das Thema Mental Health (seelische Gesundheit) momentan sehr gefragt ist. Das finde ich eine sehr schöne Entwicklung. Und mein Blog ist mein Beitrag für eine Welt, in der wir offen über unsere Psyche reden und unsere Gefühle zeigen können.

OK. Und wie ist nun das Konzept hinter dem Podcast? Die Idee ist, dass ich immer zum Monatsanfang eine neue Folge des Podcasts auf YouTube veröffentliche, die ich auch auf meinem Blog verlinke. In 30 bis 60 Minuten werfe ich einen Rückblick auf den vergangenen Monat und die Themen, die mich beschäftigt haben. Dabei lauten die drei Leitfragen wie folgt:

  • Wie geht es mir körperlich? („Body“)
  • Wie geht es mir vom Verstand her? („Mind“)
  • Wie geht es mir emotional? („Herzilein“)

Diese drei Leitfragen habe ich mir zugegebenermaßen von meiner Gruppentherapeutin aus der psychosomatischen Klinik abgeschaut. Diese dienten damals als Ausgangsfragen für die Befindlichkeits-Runde am Anfang.

In Zukunft möchte ich aber auch schauen, dass ich Feedback in Form von Kommentaren oder Mails in meinen Podcast integriere. So kann ich mich im Podcast auch mal ganz einem bestimmten Thema widmen.

So. Genug des Vorwortes! Hier ist die erste Folge des Podcasts:

Der Krisenwandler ist auch auf Facebook und bei Twitter sowie Instagram zu finden.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.