Mein Leben

Der Begriff Heldenreise in Film und Psychotherapie (2)

Veröffentlicht am
zwei Köpfe

Das Konzept der Heldenreise von Joseph Campbell findet sich nicht nur in zahlreichen Filmen wieder; es lässt sich auch hervorragend auf das eigene Leben und die Herausforderungen, die es mit sich bringt, übertragen.
Bisher hatte ich lediglich die Erzählstruktur analysiert. Campbell hat aber auch die Figuren von zahlreichen Geschichten verglichen und dabei festgestellt, dass es bestimmte Archetypen gibt, die immer wieder auftauchen.
(mehr …)

Mein Leben

Der Begriff Heldenreise in Film und Psychotherapie (1)

Veröffentlicht am
Held und Drache

Eigentlich habe ich mich vor Kurzem nur deshalb wieder mit dem Thema Heldenreise (englisch: Hero’s Journey) beschäftigt, weil es Teil meines Studiums war und zudem ein spannendes Thema darstellt. Das zum Thema zugehörige Buch gilt als Pflichtlektüre für Kreativschaffende – vor allem für Schreiber und Geschichtenerzähler. So wie ich eben einer bin. Als ich das besagte Buch die Tage online bestellte und etwas darin herumblätterte, wurde mir klar, dass es hier nicht nur um Geschichten und Filme ging, sondern um fundamentale Dinge des Lebens. Und auch ein bisschen um psychotherapeutisches Zeug.
(mehr …)

Leistungsgedanken

Leistungsgedanken (6)

Veröffentlicht am

In dieser Artikel-Serie werden Marco Zander und ich abwechselnd Artikel über das für unsere Gesellschaft typische Leistungsdenken und dem damit verbundenen Thema Burnout schreiben. Die Idee ist, dass so eine Art Konversation zwischen uns beiden Autoren entsteht, die wir offenlegen.
In Teil 6 beziehe ich Stellung zu der These, dass es immer gut so ist, wie es gekommen ist und liefere außerdem ein Plädoyer für mehr Intuition und Spontanität.

(mehr …)

Mein Leben

Meine 7 Vorsätze für 2018

Veröffentlicht am
Bild Straße

Nun, da sich das Jahr dem Ende neigt, möchte ich gerne meine Vorsätze für das neue Jahr auf meinem Blog teilen. Wenn ich zunächst einmal zurückblicke auf dieses Jahr, dann muss ich feststellen, dass ich weitaus mehr erreicht habe, als ich mir vor 365 Tagen vorgenommen habe. Was natürlich ziemlich geil ist! In diesem Sinne lasse ich mich von 2018 auch gerne positiv überraschen. Dies sind die Dinge, die ich angehen möchte:
(mehr …)

Leistungsgedanken

Leistungsgedanken (5)

Veröffentlicht am
Kopf

In dieser Artikel-Serie werden Marco Zander und ich abwechselnd Artikel über das für unsere Gesellschaft typische Leistungsdenken und dem damit verbundenen Thema Burnout schreiben. Die Idee ist, dass so eine Art Konversation zwischen uns beiden Autoren entsteht, die wir offenlegen.
Im fünften Teil der Serie wird es nun erstmals kontrovers, da Marco meine “Alles ist gut so, wie es ist” Haltung aus Teil 4 kritisch hinterfragt.

(mehr …)

Leistungsgedanken

Leistungsgedanken (4)

Veröffentlicht am
Kopf

In dieser Artikel-Serie werden Marco Zander und ich abwechselnd Artikel über das für unsere Gesellschaft typische Leistungsdenken und dem damit verbundenen Thema Burnout schreiben. Die Idee ist, dass so eine Art Konversation zwischen uns beiden Autoren entsteht, die wir offenlegen.
Nachdem Marco im letzten Teil das gesellschaftliche Phänomen der Auslagerung der eigenen Körperkommunikation beschrieben hat, möchte ich nun der Frage nachgehen, wie ich mein Burnout hätte verhindern können.

(mehr …)

Kurzgeschichten

Vom Überwinden einer Depression [Kurzgeschichte]

Veröffentlicht am
Schaukel

Es war einmal ein junger Mann, der mit seinem Leben nicht zufrieden war. Die gesamte Welt, von der er umgeben war, schien dunkel und böswillig zu sein. Das färbte auf ihn ab, sodass er sich traurig und niedergeschlagen fühlte. So konnte es nicht weitergehen, dachte er bei sich und beschloss deshalb, auch selber nicht mehr weiterzugehen auf seinem Lebensweg. Am Wegesrand war eine Schaukel, auf die er sich setzte. Dort saß er und saß. Mit trotziger Miene.

(mehr …)

Leistungsgedanken

Leistungsgedanken (2)

Veröffentlicht am
Kopf

In dieser Artikel-Serie werden Marco Zander und ich abwechselnd Artikel über das für unsere Gesellschaft typische Leistungsdenken und dem damit verbundenen Thema Burnout schreiben. Die Idee ist, dass so eine Art Konversation zwischen uns beiden Autoren entsteht, die wir offenlegen.
Nachdem Marco im ersten Teil der Serie eine schöne Einleitung zum Thema geliefert und einige Fragen aufgeworfen hat, möchte ich auf diese nun eingehen.

(mehr …)